header
Senioren 14.08.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Schlechter Saisonauftakt in Riede. Verdiente 1:3 (0:3) Niederlage. Nach dem Doppelschlag verunsichert. VAZ von Jürgen Honebein.

Riede - Starker Saisonstart des MTV Riede in der Fußball-Bezirksliga. Der TV Oyten wurde zu Hause verdient mit 3:1 (3:0) geschlagen. „Meine Mannschaft hat sich taktisch genau an die Vorgaben gehalten und Oyten nie so richtig ins Spiel kommen lassen. Ich bin zufrieden. Das war eine sehr gute Mannschaftsleistung“, lobte Riedes Trainer Stephan Hotzan. Oytens Trainer Axel Sammrey war hingehen sehr enttäuscht: „Da sieht man mal wieder, dass gute Ergebnisse in der Vorbereitung nichts wert sind. Riede hat völlig verdient gewonnen. Da gibt es keine zwei Meinungen. Bei meiner Mannschaft stimmte in den zweiten 45 Minuten zumindest der kämpferische Einsatz.“

Marvin Just an allen drei Treffern entscheidend beteiligt

Oyten war in den ersten 15 Minuten feldüberlegen, ohne dabei zu klaren Torchancen zu kommen. Die Rieder Abwehr hatte die ansonsten starken TVO-Offensivkräfte Bossart, Sonnberg und Döpke gut im Griff und verlegte sich hauptsächlich auf Konter. Einer von diesen führte nach 21 Minuten zur Rieder 1:0-Führung, als der spielfreudige Marvin Just im Oytener Strafraum gefoult wurde und Kai Schumacher den Strafstoß unhaltbar für Oytens Keeper Benjamin Skupin verwandelte. 

Der TVO hatte sich kaum von diesem Rückstand erholt, als es drei Minuten später bereits 2:0 für die Gastgeber stand. Nach einem Angriff über rechts konnte Benjamin Skupin den Schuss von Marvin Just nicht festhalten und Torben Schumacher staubte zum 2:0 ab. „Danach sind wir regelrecht in eine Schockstarre verfallen“, stellte Axel Sammrey ernüchternd fest. 

Zehn Minuten vor der Pause fiel mit dem 3:0 durch Marvin Just nach einer gelungen Kombination mit Kai Schumacher mehr als eine Vorentscheidung. Nach der Halbzeit brachte Sammrey zwei neue Akteure, doch das Oytener Spiel wurde kaum besser. Zwar stimmte bis zum Schluss der Einsatz, doch die Rieder Abwehr war nicht aus dem Konzept zu bringen. „Wir waren trotz der 3:0-Führung immer konzentriert bei der Sache“, freute sich Hotzan. Erst in der Nachspielzeit (90.+2) gelang Oytens Torjäger Pascal Döpke das 1:3.

jho

Senioren 12.08.2017 von Lars Weber

3. Herren: Bassen tauscht kurzfristig das Heimrecht

Aufgrund des unbespielbaren Platzes in Bassen, findet das Spiel in Oyten statt.

Anpfiff am 13.08. um 13.00 Uhr auf Platz C-Pestalozzistraße, evtl. auch auf Kunstrasen

 

Senioren 10.08.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Samstag, 12.08.17 um 18 Uhr im Kreis-Derby beim MTV Riede das 1. Punktspiel der Bezirksliga Saison 2017/2018.

Spielort: A-Platz, Segelhorst, 27339 Riede.

Schiedsrichter: Philipp Becker. Assistenten: Celal Bilmez, Sinan Bilmez.

Personalsituation der 1. Mannschaft: Zur Zeit stehen alle Spieler zur Verfügung. Allerdings haben einige Spieler noch mit Trainingsrückstand zu kämpfen.

Senioren 07.08.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Letztes Testspiel gegen Germania Walsrode aus der Bezirksliga Lüneburg 2 endet mit einem verdienten 4:0 (2:0) Erfolg.

In den ersten 10 Minuten haben die Gäste aus Walsrode einen starken Eindruck hinterlassen und das Spiel bestimmt. Aber in der 13. Minute haben wir unseren ersten guten Angriff mit dem 1:0 durch Jonas Willmann nach guter Vorarbeit von Simon Seekamp erfolgreich abgeschlossen. Als Pascal Döpke in der 19. Minute eine Flanke von Moritz Krimmer volley, unhaltbar zum 2:0 ins gegnerische Netz schoss, hat sich die Gegenwehr der Gäste extrem reduziert. Allerdings konnten wir die gut herausgespielten Torchancen in der 1. Halbzeit nicht nutzen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit hat Jonas Willmann seine gute Vorstellung mit dem 3:0 in der 48. Minute unterstrichen. Die Vorarbeit kam von Arthur Bossert. Im Laufe der 2. Halbzeit wurde auf unserer Seite noch neunmal gewechselt, ohne das ein Bruch zu erkennen war. Ole Persson konnte in der 79. Minute, nach Zuspiel von Safak Akpinar auf 4:0 erhöhen.

Insgesamt kann man von einer guten Vorstellung, 6 Tage vor dem 1. Punktspiel sprechen.

Senioren 02.08.2017 von Lars Weber

3. Herren: Testspiel zur Stader Straße verlegt

Das Testspiel am 04.08.17 TV Oyten III vs. Werder Bremen V, mit Anpfiff 19.30 Uhr, findet jetzt auf Platz-E Stader Straße statt und nicht wie bei Fußball.de angekündigt.

Die weiteren Spiele:

06.08.17 Testspiel in Oyten gegen den ATS Buntentor IV mit Anpfiff 15.00 Uhr

11.08.17 Testspiel in Oyten gegen die U18 JSG Backsberg mit Anpfiff 19.30 Uhr

13.08.17 Punktspielauftakt gegen Bassen II

Senioren 02.08.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Sonntag, 06.08.2017 um 14 Uhr das letzte Testspiel vor dem 1. Punktspiel gegen den Bezirksligisten Germania Walsrode.

Spielort: F-Platz Stader Straße 90 in 28876 Oyten.

Senioren 01.08.2017 von Felix garbade

2. Herren: Krombacher-Kreispokal . Freitag, 04.08.17 um 19 Uhr. TSV Brunsbrock 1. - TV Oyten.2

Freitag, 04.08.17 um 19 Uhr. TSV Brunsbrock 1.

Brunsbrock A-Platz

Kohlenförde1

27308 Kirchlinteln

Rasenplatz

Senioren 28.07.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Trainingslager am Samstag und Sonntag in Oyten. Ablaufplan:

Samstag 10 Uhr Training, 12 Uhr gemeinsames Mittagessen, 14 Uhr Training.

Sonntag 10 Uhr Training, 12 Uhr gemeinsames Mittagessen, 13 Uhr Fototermin, ab 14 Uhr "Blitzturnier", 17:30 Uhr Grillen.

Ablauf Blitzturnier (Spieldauer 45 Minuten):

14 Uhr TV Oyten II - JSG Backsberg U18

15 Uhr TV Oyten II - TV Oyten I

16 Uhr JSG Backsberg U18 - TV Oyten I

 

Senioren 25.07.2017 von Felix garbade

2. Herren: Testspiel TV Oyten2. Gegen TSV Etelsen 2. 26.07.2017

Testspiel TV Oyten 2. Gegen TSV Etelsen 2. Mittwoch 26.07.2017

19:00 Auf Platz D Kunstrasen

Senioren 24.07.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Verdener Nachrichten von Florian Cordes - 23.07.17 - Verden nutzt Oytens Fehler eiskalt aus.

Verden. Die Fußballer des FC Verden 04 sind erfolgreich in die Bezirkspokal-Saison 2017/2018 gestartet. In dem Spiel der ersten Hauptrunde, das vor allem von seiner sehenswerten ersten Halbzeit lebte, siegten die Verdener auf eigenem Platz mit 3:1 (3:1) gegen den künftigen Klassenpartner TV Oyten.

Trotz der Niederlage lobte Oytens Trainer Axel Sammrey seine Elf nach der Begegnung zwischen den beiden Bezirksligisten. „Wir sind gut reingekommen und haben auch insgesamt gut gespielt. Dass wir das noch nicht über 90 Minuten durchziehen können, war mir klar. Schließlich sind es noch drei Wochen bis zum Start in die Liga“, sagte der Coach. „Zudem haben wir ein paar Fehler gemacht.“ Und die wurden von den Gastgebern eiskalt bestraft. Vor dem ersten Gegentreffer leistete sich die TVO-Abwehr ein unnötiges Foul kurz vor dem eigenen Strafraum. Patrick Zimmermann legte sich den Ball zurecht und schoss das Spielgerät unhaltbar für Oytens Keeper Benjamin Skupin in die Maschen (19.).

Bereits drei Minuten früher stand Zimmermann im Mittelpunkt des Geschehens: Er soll von Raffael Möller im Strafraum gefoult worden sein. Den Elfmeter nutzte der Landesliga-Absteiger aus Verden jedoch nicht. Skupin parierte den Schuss von Katip Tavan. Die Oytener spielten indes munter mit. Daher war es kein Wunder, dass sie auf den Gegentreffer nur wenige Minuten später eine Antwort fanden. Eine Chance von Arthur Bossert entschärfte Verdens Torhüter Stefan Wöhlke zunächst noch, gegen den zweiten Versuch von Leon Sonnberg war er dann machtlos. Der platzierte Schuss landete genau im unteren langen Toreck (29.).

Die Schlussviertelstunde des zweiten Durchgangs gehörte jedoch allein den Platzherren. Vor allem Muhamed Özer brachte sich und seine Mitspieler immer wieder toll in Szene. So auch in der 37. Spielminute. Zunächst eroberte er das Leder und steckte es auf Zimmermann durch. Der Stürmer ließ sich nicht zweimal bitten und traf zum 2:1. Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff profitierte Verden von einem weiteren Patzer des Gegners. Ein misslungener Abwurf von Skupin war Ausgangspunkt des dritten Gegentreffers. Der Ball wurde vom TVO-Keeper viel zu kurz geworfen, sodass Özer frei zum Schuss kam. Dieser landete genau im oberen Torwinkel. In der zweiten Halbzeit verflachte die Partie ein wenig. Chancen gab es nur noch in der Schlussphase.

„Unser Ziel war es, die nächste Runde zu erreichen. Mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein“, meinte Verdens Co-Trainer Tim Gödecke-Steingrube.

Foto: Bogner

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 ... 20 21
Beitragsarchiv