header
Senioren 11.12.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Glückwunsch an den neuen Tabellenführer. Bittere Heimniederlage beim 2:3 (1:2) gegen den Kreisrivalen MTV Riede.

Trotz einer starken Vorstellung in der zweiten Halbzeit hat es nicht zum Sieg gereicht. Leider stand bei den Gästen ein überragender Torwart zwischen den Pfosten. Wir lassen aber nicht die Köpfe hängen und greifen im neuen Jahr wieder an.

Foto: Björn Hake

Senioren 08.12.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Sonntag, 10.12.17 um 14 Uhr Bezirksliga Kreis-Derby TV Oyten gegen MTV Riede.

Spielort: D-Platz Kunstrasen, Stader Straße 90, 28876 Oyten.

Schiedsrichter: Ronny Jenchen. Assistenten: Peer Hünken, Phil Hünken.

Senioren 26.11.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Mittwoch, 29.11.2017 um 20:00 Uhr Testspiel auf dem Kunstrasenplatz: TV Oyten - TSV Ottersberg

Senioren 25.11.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Das Gemeinde-Derby in Bassen fällt aus. Die Plätze in Bassen lassen zur Zeit keine Spiele zu. Schade, aber nicht zu ändern.

Senioren 24.11.2017 von Lars Weber

3. Herren: News 3. Herren

Wer sich wundert, das es von uns keine Einträge mehr gibt, das ist unter anderem dem schlechten Wetter geschuldet. An diesem Wochenende werden wir zum dritten mal nacheinander kein Punktspiel austragen können.

Zum zweiten mal fällt es wetterbedingt aus, einmal fand durch den Rückzug von Borstel kein Spiel statt. Da Borstel uns am Anfang der Saison noch bezwingen konnte, werden fast allen anderen Mannschaften die drei Punkte gegen Borstel abgezogen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, bei einer guten Rückrunde sich auf den 5. Tabellenplatz vorzuarbeiten.

Trotz der wochenlangen Verletzungen von insgesamt 10 mehr oder weniger Stammspielern, dem Ausfall unserer USA, Brasilien, Holland, Celle und Hamburg wohnenden und arbeitenden Spielern, haben wir eine grandiose Hinrunde gespielt. Gegen die Kreisliga Absteiger aus Etelsen und Bassen konnten wir zumindest ein Unentschieden erkämpfen. Spätestens jetzt ist klar, warum wir einen Kader von 34 Spielern benötigen.

Wir möchten uns bei der Unterstützung von Seiten des TV Oyten und unseren Supporters bedanken. Natürlich auch bei unseren Spielern, die sich angeschlagen oder mit leichter Erkrankung auf den Platz gestellt haben. Danke auch an die 2. Herren, die uns im Notfall helfen konnte.

Auch in der nächsten Saison werden wir die 1. KK rocken, für eine 3. Herren gar nicht so schlecht....

Senioren 18.11.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: TuS Zeven - TV Oyten 1:1 (0:1). 21. Min. 0:1 Pascal Döpke. 69. Min. 1:1 Kai-Peter Wennholz.

Auf dem B-Platz in Zeven unter Flutlicht wurde beiden Teams alles abverlangt. Der tiefe, seifige Boden machten es den Akteuren besonders schwer. Unser Team kam nach dem 1:0 in der 21. Minute durch Pascal Döpke nach toller Vorarbeit von Daniel Aritim immer besser ins Spiel. Als Simon Seekamp in der 32. Minute das 2:0 durch einen wunderschönen Kopfball, nach präziser Flanke von Pascal Döpke erzielte, war der Jubel groß. Doch dieser Treffer wurde nicht gegeben, weil der Assistent eine Abseitsstellung erkannt haben wollte. Unverständlich aus unserer Sicht.

In der 2. Halbzeit machte der TuS Druck ohne Ende und kam in der 69. Minute durch den ständigen Unruheherd Kai-Peter Wennholz zum Ausgleich. Torwart Benjamin Skupin war noch mit den Fingerspitzen am Ball, konnte den Treffer leider nicht mehr verhindern. In den letzten 15 Minuten mussten beide Teams dem Tempo Tribut zollen und gaben sich schließlich mit dem Unentschieden zufrieden.     

Foto: Hägermann

Senioren 16.11.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: FuPa.net: Die Spitze muss auswärts ran. Derby für Verden - Riede in der Pflicht - Pennigbüttel vor schwerer Aufgabe.

Am morgigen Abend wird um 19.30 Uhr der 15. Spieltag der Bezirksliga Lüneburg 3 eröffnet. Dann treffen der TuS Zeven und der TV Oyten aufeinander. Das einzige Samstagsspiel ist das Derby zwischen dem FSV Langwedel-Völkersen und dem Spitzenreiter FC Verden 04. Die restlichen sechs Spiele werden sonntags ausgetragen. Unter anderem gastiert der MTV Riede beim Kellerkind TSV Wallhöfen. Der SV Komet Pennigbüttel muss zum TSV Bassen.

Auftakt in Zeven

Sechs Spiele in Folge war der TuS Zeven ungeschlagen, ehe der TSV Bassen die glorreiche Serie beendete. Die 1:2 Niederlage war durchaus vermeidbar für die Mickelat-Truppe, deren 12. Rang nach katastrophalem Saisonstart mehr als akzeptabel ist. Um nicht wieder in ein Negativloch zu geraten, soll im Heimspiel gegen den TV Oyten wieder gepunktet werden. Der TV reist in sehr guter Verfassung nach Zeven, denn er verlor nur eines seiner letzten sechs Spiele. Der Viertplatzierte gewann in der letzten Saison beide Begegnungen und ist auch morgen der leichte Favorit in dieser Flutlichtpartie.

Liga-Vorschau
Freitag, 17.11.2017
19:30 Uhr

Senioren 13.11.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Verdener Nachrichten von Jörn Kowski . Fußball Bezirksliga. Sammreys Bauchgefühl. Der TV Oyten hatte im Heimspiel gegen den TuS Bothel etliche Chancen. Die Gastgeber müssen sich aber mit einem Unentschieden zufriedengeben.

Der TV Oyten bleibt in der Fußball-Bezirksliga in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Gegen den TuS Bothel musste sich das Team von Axel Sammrey aber auf eigenem Platz mit einem 1:1 (0:0) zufriedengeben. Mit der Punkteteilung verpassten die Blau-Roten zwar den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz, belegen aber weiterhin den vierten Rang.

Von Anfang an dominierten beide Abwehrreihen das Geschehen. Die Gäste standen kompakt und zwangen den TV Oyten immer wieder, seine Angriffsbemühungen abzubrechen. So war es nicht verwunderlich, dass die Platzherren zunächst extreme Schwierigkeiten hatten, Torgelegenheiten zu kreieren. Und so dauerte es auch bis zur 17. Minute, ehe die Gastgeber zur ersten echten Torchance kamen. Simon Seekamp prüfte Gäste-Keeper Sascha Denell aus 20 Metern mit einem Fernschuss. Der TuS kam erst nach knapp einer halben Stunde das erste Mal gefährlich vor das TVO-Tor, aber Keeper Benjamin Skupin hielt den Schuss sicher fest.

Chancen auf beiden Seiten

Danach entwickelten sich auf beiden Seiten Strafraumszenen. Erst verzog Jan-Niklas Erasmy und Pascal Döpke jagte das Leder nach einem Abwehrfehler der Gäste nur ans Außennetz (28.). Danach war der TuS Bothel am Zug. Aus halbrechter Position zwang Spielertrainer Christoph Meinke Oytens Skupin zur Glanzparade (33.). Aus einem Fehlpass von Bothels Abwehrspieler Sven Beyer resultierte die größte Chance der Platzherren. Pascal Döpke erlief sich das Leder, blieb aber im Abschluss zu zögerlich, sodass Sven Beyer mit einer gekonnten Grätsche noch zur Ecke klärte (36.). Nach der nächsten vergebenen Großchance durch Pascal Döpke, als er völlig alleine den Ball am langen Pfosten vorbeischob, wurden die Seiten gewechselt. „Diese Dinger müssen wir machen, dann entscheiden wir die Partie schon zur Halbzeit“, sagte Coach Axel Sammrey.

Mit Beginn der zweiten Hälfte riskierten beide Teams mehr. Der TV Oyten stellte taktisch um und stand viel höher als in Durchgang eins. So übten die Gastgeber mehr Druck auf die Gäste aus. Nach einer Stunde  kreierte der zur zweiten Hälfte eingewechselte Murat Avanas die nächste gute Tormöglichkeit für den TVO. Seinen langen Pass holte Pascal Döpke gekonnt aus der Luft. Er blieb aber mit seinem Heber an Bothels Keeper Sascha Denell hängen. Auch mit zunehmender Spielzeit hielt der TuS Bothel die Räume und Abstände eng und hatte zudem Torchancen. Christoph Meinke setzte seinen Kopfball etwas zu hoch an (62.), zehn Minuten später verzog Patrick Hollmann aus vollem Lauf nur knapp.

Und dann schlugen die Platzherren eiskalt zu. Eine kurze Schwächephase der Gäste bestrafte Jan-Niklas Erasmy (75.). Daniel Aritim setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und passte in die Mitte. Zwar bekamen die Gäste zunächst einen Fuß dazwischen, doch gegen den gezielten Nachschuss von Jan-Niklas Erasmy hatte Denell keine Abwehrmöglichkeit. Danach entwickelte sich eine spannende Schlussphase. Erst verzog Bothels Hollmann (78.) und danach vergab Pascal Döpke zweimal für den TVO (83./85.). In der Nachspielzeit waren die TVO-Akteure dann schon mit ihren Gedanken unter der Dusche und wurden für die vielen ausgelassenen Torchancen bestraft. Nach einer Flanke stand Bothels Julian Prinz völlig frei. Mit einem präzisen Kopfball traf Prinz zum 1:1 und sorgte für den verdienten Punktgewinn. Für Axel Sammrey bewahrheitete sich sein Bauchgefühl: „Manchmal habe ich das, und heute war so ein Tag. Bothel hat sich den Punkt durch eine geschlossene Mannschaftsleistung verdient. Nutzen wir unsere Chancen, dann hätte mich mein Gefühl getäuscht. So hatte ich Recht.“

 

Senioren 10.11.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: FuPa.net: Machbare Aufgaben für die Spitze. Verden und Riede mit Heimspielen - Pennigbüttel muss auswärts ran - Verfolgerduell in Oyten.

Vier der letzten fünf Spiele hat der TV Oyten gewonnen. Dabei erfüllten die Oytener vor allem die Pflichtaufgaben gegen die Abstiegskandidaten. Durch diese Erfolgsserie ist der TV auf Rang vier vorgerückt. Mit dem TuS Bothel wartet am Sonntag ein stärkerer Gegner auf die Oytener. Die Mannen von Spielertrainer Meinke verloren zuletzt etwas überraschend gegen Worpswede und Zeven. Davor überzeugte der letztjährige Fast-Absteiger jedoch regelmäßig. Nur der Sieger der Partie dürfte wieder an die Spitze heranrücken. Aufgrund der Form ist der TVO momentan leicht vorne.

Das Testspiel am Dienstag gegen den Regionalligisten BSV SW Rehden endete 1:3 (0:1). Das Rumpfteam um Kapitän Raphael Schneider hat sich gut verkauft. Den Ehrentreffer gelang Murat Avanas mit einem Foulelfmeter. Daniel Aritim war der Gefoulte. Besonders in der ersten Halbzeit hat sich die Mannschaft gute Möglichkeiten erarbeitet, konnte diese allerdings nicht nutzen.

Senioren 06.11.2017 von Axel Sammrey

1. Herren: Dienstag, 07.11.2017 um 19:00 Uhr. Wir freuen uns auf einen interessanten Vergleich mit dem Regionalligisten BSV SW Rehden.

Spielort: F-Platz, Hauptplatz unter Flutlicht. Stader Straße 90, 28876 Oyten. 

Schiedsrichter: Bilel Bourkhis. Assistenten: Simon Mohrmann, Tom Holsten.

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 ... 23 24
Beitragsarchiv