header
Jugend 08.10.2017 von Andreas Adeberg

1. U7 TV Oyten: „Glühwürmchen Stadionführung“

Bedingt durch das zunehmend schlechter werdende Wetter, mussten wir 2 mal unsere U7 Grillparty absagen. Dafür haben wir uns eine Ersatzveranstaltung raus gesucht, die gestern Abend ihren Höhepunkt fand.

Eine Weserstadion Führung mit Taschenlampen für alle Kinder der U7.
Viele waren zu Recht sehr aufgeregt bevor es losging. Einige waren zum Ersten Mal im Weserstadion, andere haben die normale Führung schon erlebt. Dennoch war es spannend das Weserstadion einmal nur mit Taschenlampen zu erkunden.
Los ging es in der Gästekabine, wo zuletzt noch der SC Freiburg zu Gast war. Weiter durch den Pressekonferenzraum, hin zur Mixed Zone, wo die Spieler 10 Min. vor Anpfiff aufeinandertreffen. Dann ab durch den Spielertunnel ins Stadion. Standartgemäß natürlich wie richtige Einlaufkinder.  Nach 2 Runden auspowern ums Spielfeld rum, wurde kurz Platz auf der Trainerbank genommen für zahlreiche Foto‘s. Danach ging es hoch zu den Presse- und Kommentatoren Plätzen, sowie in die Logen der Südtribüne. Dort machte der Stadionführer einmal kurz das Fenster hoch, so daß die Kids, Werder im leeren Stadion anfeuern konnten. Es pfeift heute noch in meinen Ohren...

Der Rundgang setzte sich fort durch den Gastro-Bereich der Süd- und Ostkurve, vorbei an allen 47 getragenen Werder Trikots seit 1963.

Endstation war dann das Wuseum, wo die Kids nochmal alle Pokale, Bilder und weitere Geschichte des Ruhmreichen SV Werder betrachten konnten.

Alle Kinder waren danach erstmal richtig aufgedreht, so dass sicher einige Eltern ihre Probleme hatten, den Nachwuchs ins Bett zu verfrachten. Spaß gemacht hat es wirklich allen Eltern und Kindern. Wir waren ja mit 26 Kindern und 28 Erwachsenen eine richtige Meute!

Ich denke, davon wird der ein oder andere sehr gut geträumt haben!

Jugend 25.09.2017 von Karsten Breuker

1. U6 TV Oyten: U6 - Letztes Sommerturnier 2017

Die Kleinsten des TV Oyten nahmen am Samstag, 23.09.17 an ihrem dritten Sommerturnier teil. Das Turnier am 09.09.17 musste leider wegen des heftigen Regens an diesem Tag vorzeitig abgebrochen werden, bevor es zur Wasserschlacht geworden wäre.

Das letze Turnier am Samstag in Uphusen fand dann wieder bei strahlendem Sonnenschein statt.

Da in in diesem Alter der Fairplay-Gedanke und der Spaß am Spiel gefördert werden soll und die Ergebnisse zweitrangig sind, gab es natürlich keinen Verlierer an diesem Tag. Trotzdem war die Freunde über die vielen erzielten Tore riesengroß.

...da wächst was heran !!!...

 

In Uphusen waren dabei: Noah Breuker, Fabian Seidel, Mika Giering, Jano Quest, Felix Mahler und Oscar Dolman

 

Karsten Breuker & Marco Frese

Jugend 24.09.2017 von Andreas Adeberg

1. U7 TV Oyten: Erfolgreiche Tagesturniere bei der U7

 

Zum dritten und somit letzten Sommer-Tagesturnier 2017 waren beide U7-Teams des TV Oyten beim FC Borstel(Verden) zu Gast. Bei bestem Wetter standen spannende Spiele auf dem Programm. 

Teilnehmer des Turniers waren: FC Borstel, JSG Löwen 1 und 2, JSG Baden/Etelsen, JSG Bierden/Uphusen sowie TV Oyten1 und 2.

Die beiden Oytener Teams zeigten sich in hervorragender Verfassung. Die von Joshua Gesswein und Erik Weiße betreute Zweite Mannschaft konnte zahlreiche Tore erzielen und dadurch resultierend, etliche Punkte einfahren. Die Erste Mannschaft blieb sogar ohne Punktverlust im Turnier.

Somit endet die Sommer-Serie und wir können gemeinsam als TV Oyten U7 Team auf eine tolle und erfolgreiche Spielzeit zurückblicken. 

 

Beim Turnier dabei waren:

TV Oyten I:

- Noah Adeberg

Tjorven Weiße

- Elias Vukovic

- Leonel Bischoff

Maiko Szczerba

- Louis Hartwig

- Jonas Schwarmann

- Maximilian Blömer

 

TV Oyten II:

- Max Budach

- Osman Chaikmos

- Jibril Chaikmos

- Marlon Helmke

- Peer Tietje

- Jan-Luca Burc

- Ben Esselmann

 

 

 

Ein besonderes Highlight konnte zusätzlich „verpflichtet“ werden. 
Es gibt Zuwachs im Manschafts-Equipment. Das Unternehmen Förch (Kompetenter Partner für Werkstatt-, Montage- und Befestigungsartikel.) stellt bereits gemeinsam mit unserem Hauptsponsor Jungnischke Bedachungen ein tolles Team für deren Kunden da. Durch diesen Kontakt wird nun auch die U7 des TV Oyten profitieren. Förch sponsert insgesamt 2 Stand-Up-Pavillon für die Mannschaft!
Diese werden uns zukünftig auf unseren Turnieren begleiten und uns unterstützen.

Besten Dank von allen Kindern, Eltern und Trainern an dieser Stelle!  

Jugend 23.09.2017 von Thomas Fargel

1. U14 TV Oyten: 1. Rückrundenspiel in der Bezirksliga

Heute sollte bereits das 6. Spiel und somit das erste Rückrundenspiel stattfinden.

Gegner war der FC Eint. Cuxhaven und Spielbeginn war um 12h auf dem Rasenplatz Stader Str.

Unsere Jungs hatten sich vorgenommen, die Schlappe vom 1. Spieltag in Cuxhaven wieder weg zu machen.

Somit ging es sehr energisch in die Partie. Aber nicht nur auf unserer Seite. Auch Cuxhaven wollte mit 3 Punkten im Gepäck wieder nach Hause fahren. Gekämpft wurde auf beiden Seiten, jedoch nutzte der TV Oyten seine Chance in der 35. Minute zum 1: 0

Halbzeitstand somit 1:0 für den TV Oyten.

Nach einer etwas längeren Halbzeitpause ging es dann wieder ausgeruht zur Sache. Beide Mannschaften wollten sich nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Jedoch nutzte der TV Oyten abermals seine Chance und erhöhte in der 58. Minute auf 2:0

Jetzt wurde der Kampf noch etwas härter und der FC Cuxhaven konnte in der 61. Minute das Anschlusstor erzielen. Neuer Spielstand somit 2:1

Die letzten Minuten waren noch einmal sehr spannend und es gab in der letzten Minute noch einen Elfmeter für die Gäste.

Diesen parierte unser Torwart aber mit Bravur und somit war nach 70 Minuten Schluss.

 

Endstand dieser Partie war 2:1 für den TV Oyten.

 

Jungs und Trainer macht weiter so!

Jugend 21.09.2017 von Yannick Becker

1. U18 JSG Backsberg: Überzeugende 60 Minuten beim 7:2 gegen die JSG Löwen!

 

Unterschiedlicher kann eine Vorbereitung auf ein Punktspiel kaum laufen. Vor einer Woche in Riede kämpften wir mit den stürmischen Bedingungen, der Ungewissheit ob das Spiel statt findet, Stau, fehlenden Schuhen und, und, und ...
Umso wichtiger war uns im "Rückspiel" für optimale Bedingungen zu sorgen. Dabei durften wir uns auf unseren Lieblingsplatz in Quelkhorn freuen, mit dem wir bisher ausschließlich Pflichtspielsiege verbinden. Eines blieb jedoch gleich. Genau wie in Riede, mussten wir auch dieses Mal einige Ausfälle verkraften (siehe letzter Beitrag auf dieser Seite). Trotzdem spürte man an diesem Mittwoch von Beginn an einen besonderen Willen, ein richtig gutes Spiel zeigen zu wollen. Und zwar nicht nur über eine Halbzeit, wie es zuletzt der Fall war.

Mit dem Anpfiff des sehr gutes Schiedsrichters waren wir drin im Spiel und gewannen die wichtigen Zweikämpfe. Früh konnten wir uns drei, vier richtig gute Chancen heraus spielen, doch sowohl Louis, als auch Elve zogen das Leder am Pfosten vorbei. Somit blieb eine gewisse Anspannung vorhanden und wir mussten stets aufmerksam bleiben. Als nach 12 Minute dann aber Michele eine lang gezogene Elve Flanke erfolgreich per Kopf einnicken konnte, war die verdiente Führung da und sollte uns viel Sicherheit geben. In der Folge sahen wir ein schnelles Spiel mit guten Umschaltbewegungen, doch immer wieder scheiterten wir am Löwen Keeper. Dieser hielt seine Mannschaft im Spiel. Unsere Defensive sorgte dafür, dass wir immer wieder das Spiel kontrollieren konnten, allen voran Max und Brian glänzten auf den Außen durch beherzte Flankenläufe und einem tollen Passspiel. Das 2:0 (31.) fiel dann aber durch eine Klasse Balleroberung von Michele, anschließendem Doppelpass mit Elve und einem eiskalten Abschluss im eins gegen eins mit dem Torhüter. Nur sechs Minuten später (37.) bediente dann Max mit einem langen Ball Elve auf Rechtsaußen, der dann das Auge für den eingelaufenen Niklas hatte, der den Ball direkt unten rechts versenkte. Drei Kontakte führten zu 3:0. Und erneut dauerte es nicht lange, bis wir wieder jubeln durfte, da Elve mal ganz locker auch das Vierte Tor auflegte. Erneut netzte Niklas ein - da lässt er sich nicht zweimal bitten. So gingen wir mit einem 4:0 in die Pause und wollten weiter hungrig bleiben. Jeder Trainer kennt es, wenn alle sich in der Halbzeit feiern und auf einmal wendet sich das Blatt. Das wollten wir um jeden Preis verhindern!

Die Antwort der Jungs war eindeutig: Das 5:0 in der 48. Minute fiel, nachdem Riede zuvor drei Ecken in folge hineinbrachte. Nach der dritten Ecke schickten wir Elve auf die Reise und der Kerl hat tatsächlich auch die fünfte Bude aufgelegt, erneut war Niklas der Vollstrecker. Wer Elve kennt, versteht, warum wir fünf Torvorlagen von ihm feiern.
Trotzdem ließ das schönste Tor des Tages noch auf sich warten, da Paul und Brian auf links den Ball am Gegner vorbei kombinierten und Brian dann eine super Flanke auf den zweiten Pfosten schlug, über den Torhüter hinweg und Louis per Flugkopfball das 6:0 besorgte. Dafür gab es zurecht Szenenapplaus.
Es schien ein Tag zu sein, an dem alles ging und doch haben wir das Haar in der Suppe noch finden können. Denn wir verloren ab der 65. Minute etwas den Faden und verloren die Gier auf weitere Tore. Der Gegner merkte das und bestrafte uns mit zwei Gegentoren. Unsere Jungs sind unermüdlich gerannt und das Spiel forderte uns gedanklich viel ab, aber wir wollten so gerne zu null spielen. Niklas sorgte in der 90. Minute noch für den 7:2 Endstand, ehe der Abpfiff den verdienten Applaus für die Jungs brachte. 

Was für uns den 7:2 Erfolg abrundet ist, dass wir alle Trainingsinhalte vom letzten Freitag und Sonntag voll umgesetzt haben. Diese verraten wir hier nicht, aber die Jungs wissen es. Und den Jungs gehört ein großes Lob und jeder von Ihnen weiß, was noch besser werden kann. Nun sind noch zwei Spiele auf der Uhr. Wir sind bis Montagabend erstmal am Sonnenplatz der Tabelle angekommen und sind nun gespannt, was Etelsen gegen Verden II macht. Wenn wir unsere Hausaufgaben weiter erledigen wie in den letzten sieben Tagen, sind wir auf einem guten Weg zu unserem Ziel.

Weiter geht's!

Jugend 20.09.2017 von Andreas Adeberg

U7 Hallenmasters 2018

Hallenmasters der U7 um den Jungnischke Cup!

 

https://www.facebook.com/tvoytenjugendfussball

Jugend 19.09.2017 von Andreas Adeberg

1. E-Juniorinnen 7er: Neue Trainingsanzüge vom Taxi-Ruf Oyten

Heute war es endlich soweit. Die Sponsoren vom Taxi-Ruf Oyten, Rrahim und Nicole, waren bei der Übergabe heute dabei, als die E-Mädchen ihre neuen Trainingsanzüge überreicht bekommen haben. 

 

Wir, vom TV Oyten möchten hiermit nochmals VIELEN DANK sagen für die schönen Trainingsanzüge. Es ist nicht immer leicht Sponsoren zu finden, aber mit Euch ging es richtig fix und alles ist super gelaufen! 

 

Jugend 17.09.2017 von Detlef Meyer

1. U17 TV Oyten: Klasse Leistung im 2. Landesligaspiel und 4:2 gewonnen!

Unser 2 Punktspiel war ein Heimspiel, der Hauptplatz unter Flutlicht sorgte für beste Bedingungen.

Der SV Drochtersen /Assel hatte aus 3 Spielen 9 Punkte, wir waren mit einer Niederlage gestartet. Das alles ließ uns unbeeindruckt, nach 1 Minute stand Firat Karaca bereits das erste Mal alleine vor dem gegnerischem Tor, der Keeper blieb in dieser Situation aber noch der Sieger. Im Anschluss eines Eckballs war es dann in der 3. Minute Thomas Baumann der am schnellsten schaltete und zum 1:0 einschoss. Ab jetzt war es unser Spiel. Gute Spielzüge, schnelles Umschalten und diverse gute Chancen waren die Folge. Es dauerte bis zur 20 Minute bis zum nächste Treffer. Thomas Baumann setzte sich auf der linken Seite durch und legte mustergültig auf Firat Karaca ab, dieser schob zum 2:0 ein.

Leider zeigten wir jetzt ein etwas anderes Bild. Wir ließen die klaren und einfachen Aktionen vermissen, Drochtersen wurde deutlich stärker. Ein Spiel zweier guter Mannschaften war jetzt ein offenes Spiel. Durch einen schlampiges Abspiel brachten wir den Gegner in eine gute Position, hier war er nur noch durch ein Foul zu stoppen. Den Freistoß setze der Gegner über die Mauer genau in den Winkel, perfekter Freistoß.

Halbzeit 2:1.

Die zweite Halbzeit war weiterhin ein gutes Landesliga Spiel, Chancen auf beiden Seiten waren die Folge. Fabian Meyer auf unserer Seite aber auch der Torhüter des Gegners verhinderten weitere Treffer.

Es dauerte bis zur bis zur 69 Minute, Görgem Colak setzte sich toll durch und schob zum 3:1. Das Spiel schien gewonnen. Leider sorgten wir erneut mit einem Foul für eine gute Freistoß Situation. Und erneut ein perfekter Schuss direkt unter die Latte und das 3:2  (77 Minute)war die Folge. Drochtersen machte natürlich Druck um den Ausgleich zu erzwingen, diesen Raum nutze erneut Görkem Colak und besiegelte in der 79 Minute mit seinem 2 Treffen das 4:2 und damit den Sieg.


Fazit: Wir haben heute an unsere gute Anfangsphase anknüpfen können und vor allem nicht nach dem Gegentor die Köpfe hängen lassen. Wäre uns das im ersten Spiel gelungen, wäre auch dort mehr für uns drin gewesen. Alles in allem war es ein Topspiel und wir sind stolz auf unsere Jungs. Nun hoffen wir auf 3 weitere Punkte am kommenden Freitag in Immenbeck.

Jugend 14.09.2017 von Matthias Warnke

1. U18 JSG Backsberg: 3:1 Erfolg in Riede - Weiter geht's!

Am gestrigen Mittwoch, den 13.09.2017, ging es für uns nach Riede zum Auswärtsspiel gegen die JSG Löwen. Lange war fraglich, ob das Spiel ob des angesagten Unwetters überhaupt stattfinden würde, um 15:30 kam dann aber die Bestätigung - wir spielen!

Neben dem noch immer verletzten Philipp Schmidt gab es darüber hinaus noch Absagen von Tom Prager, Tobias Aritim und Janik Hüsing. Der eigentlich abgemeldete Niklas meldete sich kurzfristig doch fit, aber zu der Geschichte später mehr...

Stau bei der Anfahrt, zu Hause vergessene Schuhe, viele die zu spät kamen, kein Schiedsrichter vor Ort, kurzgesagt: die gesamte Vorbereitung vor dem Spiel war ein einziges Chaos. So gut es ging versuchten wir die Köpfe der Jungs in der Ansprache auf Kurs zu bekommen um direkt da zu sein. 

Das gelang uns jedoch nicht. Die ersten 45 Minuten erinnerten leider stark an unseren furchtbaren Auftritt gegen Baden/Etelsen. Die Bewegung gegen den Ball gab es nicht, wir waren mit Ball zu langsam und versäumten es Räume die vor allem auf außen da waren entsprechend zu nutzen. 2 Großchancen von Louis und Aaron ließen wir ungenutzt - das wars. Die besten Chancen hatte unser Gegner, der uns durch Konter immer wieder vor Probleme stellte. 
Bedanken konnten wir uns bei unserem Keeper Leon, der uns das 0:0 in die Pause brachte. Wir wechselten nun 3 mal und brachten neben Paul und Philipp den schon angesprochen Niklas. 

Wir drehten damit zum Glück an den richtigen Schrauben und zeigten nun eine tolle Leistung. Wir arbeiteten gegen den Ball endlich mal konsequent und kontrollierten so das Spiel. Nach vorne brachten wir die Überlegenheit nun auch ernsthaft aufs Tor, der Keeper aus Riede machte uns allerdings das Leben schwer und hielt das ein oder andere mal glänzend. 
Bis zur 67. Minute mussten wir warten, ehe eine super Flanke von Niklas den eingelaufenen Michele fand, der mit dem ersten Kontakt stark vollendete und uns das verdiente 1:0 besorgte. Ein völlig überflüssiger Elfmeter im Gegenzug brachte das 1:1 und die Löwen wieder ins Spiel. Statt jetzt aber zu zerbrechen drückten wir nun noch mehr und spielten Powerplay. Ein abgefälschter Schuss, der vom Torwart der Löwen gerade noch geklärt werden konnte, landete vor den Füßen von Elve und wir konnten wieder in Führung gehen. Von nun an gab es eine Chance nach der anderen von denen der überragende Niklas noch eine nutzen konnte und das 3:1 für uns erzielte.

Der nächste Pflichtsieg ist perfekt, trotzdem sind wir nur Zweiter und damit nicht zufrieden. Zeit zum durchschnaufen bleibt also keine, denn das Ziel war und ist nur Platz 1. In einer Woche wartet bereits das nächste schwere Spiel auf uns - wir wollen es schaffen die gute Leistung der zweiten 45 Minuten endlich mal über 90 Minuten abzurufen! Es geht weiter!

Jugend 10.09.2017 von Detlef Meyer

1. U17 TV Oyten: Erstes Spiel in der Landesliga ging verloren

Der TV Oyten U17 hatte sein 1 Punktspiel in der Landesliga. Aufgrund von einer Schulveranstaltung stieg der TV Oyten erst jetzt ein, der FC Buchholz hatte bereits 3 Spiele bestritten. So war der FC Buchholz mit 3 Siegen aus 3 Spielen ungeschlagener Tabellenführer.

Selbstbewusst gingen wir zu Werke, schnell hatten wir den Tabellenführer im Griff, in der 7 Minute erzielte Lennart Brand das 1: 0.  Ein gut geschlagener Freistoß von Lukas Pein wurde noch abgewehrt, den Nachschuss versenkte Lennart dann zum 1:0!

Wir hatten alles im Griff, ein guter Angriff nach dem anderen wurde von uns vorgetragen. Niklas Eggers, Firat Karaca und Thomas Baumann könnten aber die Führung nicht ausbauen. Nach guter Vorarbeit von Firat Karaca musste Erik Baeßmann dann nur noch einschieben. 22 Minute 2:0 Oyten! Zu diesem Zeitpunkt hätten wir 5 :0 führen können.

Leider war es das aber mit unserer Herrlichkeit, nach einem Eckball erzielten die Gastgeber den Anschlusstreffer. Das war in der 22 Minute, weitere 5 Minuten später folgte der Ausgleich!

Halbzeit 2:2!

In der zweiten Hälfte gingen wir mit voller Leidenschaft wieder ans Werk, leider kam der Gastgeber in der 50 Minute zum Führungstreffer und baute in der 58 Minute die Führung aus. Wir hatten uns wieder gefangen, Niklas Eggers, Görkem Colak, Özcan Avanas und auch Thomas Baumann haben es nicht geschafft den Anschlusstreffer zu erzielen. Der Endstand in der 77 Minute kam aus einem Konter heraus.

Fazit: Gutes Spiel von uns. Gut reingekommen und dann das Heft aus der Hand gegeben. Wenn es nicht das erste Spiel gewesen wäre und das gleich gegen den Tabellenführer wäre es sicher besser ausgegangen.

Trotz Niederlage bin ich mit dem gesamten Auftritt des Teams zufrieden. Wir lassen uns nicht unterkriegen und werden in der Landesliga unsere Punkte holen

 

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11
Beitragsarchiv