header
Jugend 13.11.2017 von Andreas Adeberg

Das DFB-Mobil kommt zum TV Oyten...

Samstag, 02.12.2017, ab 09:30 Uhr, Halle Sportpark Nord

Für Trainer mit C-Lizenz werden 2 LE pro Thema einmal pro Verlängerungsperiode angerechnet!

1. Baustein: Ein modernes Kindertraining (Dauer: ca. 70 Minuten)

·         Im Fokus steht die praktische Demonstration eines altersgerechten Fußballtrainings.

·         Es wird eine F-Jugend Trainingseinheit angeboten.

·         Die Vereinstrainer werden aktiv eingebunden, ihre Fragen können unmittelbar beantwortet werden.

2. Baustein: Informationen zu aktuellen Themen des Fußballs (Dauer: 45 Minuten)
Der Infoblock findet im Vereinsheim statt.

·         Nachbesprechung der Praxis: Die Praxiseinheit mit den Kindern ist vorbei. In der anschließenden Nachbesprechung können die Trainerinnen und Trainer nochmals konkrete Fragen stellen und Anmerkungen geben.

·         Qualifizierung: Sowohl Vereinstrainerinnen und -trainer als auch Lehrkräfte bekommen die verschiedenen Informations- und Qualifizierungsmöglichkeiten im Breitenfußball aufgezeigt (von www.dfb.de/Mein Fußball über Kurzschulungen und Lehrer-Weiterbildung bis hin zur Trainer C–Lizenz). Weiterhin werden die konkreten Ansprechpartner im Fußballkreis genannt.

·         Amateurfußballkampagne: "Unsere Amateure. Echte Profis." Unter diesem Motto präsentiert die Amateurfußballkampagne die wahren Helden des deutschen Fußballs: die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer an der Basis. Hier finden alle Engagierten Tipps und Tricks für die tägliche Arbeit im Verein, egal ob auf oder neben dem Platz. Dadurch soll diesen Freiwilligen Unterstützung in allen Bereichen geboten werden.

·         Landesverbandsthemen: Im abschließenden Part informieren die Landesverbände über eigene Themen. Hier werden regional spezifische Themen angesprochen und Informationen auf direktem Wege weitergegeben Nirgendwo funktioniert Integration so gut wie im Fußballverein. Wenn man Sieg und Niederlage zusammen erlebt, fragt keiner nach Hautfarbe, Herkunft und Religion. Um die integrative Kraft des Fußballs weiter zu stärken, geht der Deutsche Fußball-Bund mit klaren Integrationsbotschaften auf seine Vereine zu.

Bei Interesse bitte dringend anmelden bei Andreas Adeberg, Jugendobmann (adeberg@gmx.de)

 

Jugend 11.11.2017 von Andreas Adeberg

1. U7 TV Oyten: 2. Platz beim Hallenturnier SC Vahr/Blockdiek

Heute stand das Erste Hallenturnier mit einem

sehr gut besetzten Teilnehmerfeld in der Vahr an. Unter anderem waren Werder Bremen, OT Bremen, FC Huchting und der Gastgeber selbst am Start.

 

Für uns war es spannend zu sehen, wie nach nur 5 Trainingseinheiten in der Halle die Umstellung von draußen nach drinnen klappt.

 

Los ging es im Ersten Spiel gegen den FC Huchting, wo wir gegen eine starke Offensive die Null halten wollten. Das klappte super und wir haben 0:0 gespielt. Im zweiten Spiel gegen die SG Findorff war es eine Einzelaktion von Noah, die zum entscheidenen 1:0 Sieg reichte. 

Im letzten Vorrundenspiel gegen Komet Pennigbüttel war es ein Spiel auf ein Tor, der Siegtreffer wollte dennoch partout nicht fallen. Nach diesem 0:0 standen wir mit Pennigbüttel Punkt- und Torgleich da, so das ein 7-Meter schießen statt gefunden hat. Da dies aber unsere Paradedisziplin ist, hat Torwart Maiko beide stark pariert, während zugleich Leonel und Noah extrem sicher verwandelten. 

 

Im Halbfinale hieß der Gegner dann Farge Rekum, die bereits in der Vorrunde absolut überrascht haben, weil sie astreinen Konterfussball zeigten. Aber unsere Jungs waren urplötzlich heiß wie Frittenfett. Spielkombinationen wie selbst selten im Training zu sehen. Ein wahrer Leckerbissen für alle Zuschauer. Die Halle war am toben und man rieb sich die Augen ob da wirklich eine U7 auf dem Platz stand. 2 Tore durch Noah und 1 Tor durch Leonel, die alle 3 sowas von schön herausgespielt wurden, reichten dann zum 3:1 für das Endspiel.

 

Dort hieß der Gegner wieder einmal Werder Bremen. Diese haben teilweise durchwachsene Leistungen gezeigt, aber alle Spiele gewonnen. Im Finale haben sie uns alles abverlangt und letztendlich verdient durch stetigen Druck 2:0 gewonnen. Besonders heraus geragt hat unser zweiter Torwart Max. Selbst die Trainer des SV Werder konnten nicht glauben, was er alles gehalten hat.

„Katze aus Oyten“ raunte es über die Tribüne.

Dank zahlreicher Hammer Paraden, ohne die geringste Angst vorm Ball, hielt er uns sehr lange im Spiel.

 

Wir haben also den 2. Platz gemacht und waren alle mehr als Stolz auf alle Kinder, da sie alles gegeben haben. Besonders auch die Kinder, die eingewechselt wurden und sofort da waren, wenn man sie brauchte, wie Louis und Lennart als Beispiel.

 

Das war heute eine wirklich eindrucksvolle Mannschaftsleistung und ihr alle habt Euch dieses tolle Ergebnis mit dem 2. Platz redlich verdient. 

Nach dem Turnier kamen einige andere Trainer zu uns und gratulierten uns für den schönen Kombinationsfußball, den wir spielen lassen haben. Das ehrt uns natürlich besonders.

 

Viele Dank heute an:

 

Elias V.

Tjorven W.

Max Bu.

Noah A.

Louis H.

Maiko S.

Leonel B.

Lennart N.

Maximilian Bl.

 

Jugend 06.11.2017 von Detlef Meyer

1. U17 TV Oyten: Fast wäre mehr drin gewesen gegen den Tabellenführer Vfl Lüneburg

TV Oyten vs VFL Lüneburg
Am Samstag hatten wir den Tabellenführer zu Gast, VFL Lüneburg! Mit der Empfehlung, im Schnitt 6,5 Tore pro Spiel zu schießen waren sie angereist.
Ein körperlich starke Mannschaft die super organisiert Fußball spielen sollte.
Leider mussten wir kurzfristig umstellen. Unsere Stammkraft Lenart Brand gesundheitlich angeschlagen mussten wir draußen lassen. Dies hat für einige Umstellungen gesorgt, die aber gut kompensiert wurden.
Auch wir waren gut organisiert und sehr konzentriert  unterwegs. Die erste Spielsituation war unser 1:0! Firat Karaka hat direkt nach dem Rückpasst auf den Torhüter diesen unter Druck gesetzt und so den Fehler des Keepers provoziert um daraus das 1:0 zu machen (4). Im Anschluss wurde es ein sehr gutes Landesliga Spiel, Lüneburg leicht besser aber wir immer bereit auch unsere Angriffskraft unter Beweis zu stellen. Und sollte es unser Deckung  mal nicht gelungen sein die Angriffe zu stoppen war ein sehr gut aufgelegter Fabian Meyer da.
Dann ein folgenschwerer Fehlpass im Aufbau und der Gegner kam doch noch vor der Pause zum Ausgleich, sicher verdient aber leider auch aus der Situation heraus genauso überflüssig (37).
In der zweiten Halbzeit haben wir uns nach 5 Minuten des Abtastens weitere 5 Minuten Schlaf gegönnt und das Spiel war verloren. Erneut waren wir es selbst die den Gegner hier zu Torchancen verholfen hatten. Die Folgen waren aber leider das 1:2 (45) und das 1:3 (50).
Jetzt kommen die Momente wo man als Trainer nur stolz auf sein Team sein kann, nie aufgebend stellte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage. Gute Möglichkeiten den Anschluss zu erzielen wurden in der 61. durch Thomas Baumann mit einem Kopfball und Nico Otting (72) leider vergeben. Aber das Team gab nie auf und blieb immer im Spiel und ließ vor allem nicht zu dass Lüneburg weitere Treffer erzielte. Der Anschluss in der 80 Minute durch Görkem Colak kam aber leider zu spät.
Fazit: Wir können gut mithalten, auch im oberen Drittel der Tabelle, nur müssen wir unsere eigenen Fehler abstellen.
Trotz Niederlage haben wir ein gutes Spiel gemacht, eine tolle Mannschaftsleistung abgerufen und haben unglücklich, aber nicht unverdient gegen einen würdigen Tabellenführer verloren​

Jugend 05.11.2017 von Matthias Warnke

1. U18 JSG Backsberg: Meister und damit Aufstieg in Landesliga-Qualirunde im Frühjahr 2018!

Hentschel lässt Backsberg jubeln

Oyten. Großer Erfolg für die U18 Fußballer der JSG Backsberg, die durch einen hauchzarten 2:1 Erfolg über die JSG Baden/Etelsen den Aufstieg in die Landesliga-Qualifikationsrunde feiern durfte.

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: Die Backsberger benötigten einen Sieg, um den Gegner im Aufstiegsrennen noch überrunden zu können.

Nach 18 Minuten ging Baden/Etelsen durch Roman Mühlmeister per Kopfball nach einer Ecke in Führung. Backsberg hatte deutlich mehr Ballbesitz, konnte sich aber lange keine klaren Chancen herausspielen. In der 44. Minute hielt Etelsens Keeper Moritz Körner einen Schuss von Aaron Connemann überragend. Nach der Pause warf Backsberg alles nach vorne und wurde belohnt. Nach Sztorc-Flanke traf erst Elvedin Bibis zum 1:1. Und wenig später legte Louis Hentschel nach Baumann-Pass zur 2:1 Führung nach. Das Backsberger Trainer-Duo Matthias Warnke und Yannick Becker sah dann noch eine Riesenchance der Badener, die aber ausgelassen wurde (90.). vst

Bericht aus dem Achimen Kreisblatt vom 01.11.2017

Jugend 30.10.2017 von Detlef Meyer

1. U17 TV Oyten: Landesliga U17 /Oyten vs Ritterhude


Das schlechte Wetter sorgte für einen Heimrechttausch. Das eigentlich in Ritterhude geplante Spiel wurde Aufgrund des Wetters nach Oyten auf den Kunstrasen verlegt.
Ritterhude ist uns aus der letzten Spielzeit nur zu gut begannt, ein starker Gegner auf Augenhöhe.
Wir hatten uns ein kontrolliertes Spiel vorgenommen, so starteten wir auch. Ohne wirklich stärker zu sein hatten wir die Kontrolle und waren sehr Aufmerksam. Aus einen etwas unübersichtlichen Situation machte Thomas Baumann dann auch in der 9 Minute das 1:0. Der nächste Fehler des Gegners war wieder unserer Aufmerksamkeit nicht entgangen, 13 Minute Thomas Baumann 2:0. Leider war es dann mit der sicheren Spielweise erste einmal zu Ende, das Arbeiten nach hinten war nicht mehr Selbstverständlich und so kam es wie es kommen musste, keine klaren Chancen mehr auf unserer Seite und der Gegner wurde stärker. Als dann die Innenverteidigung eine Situation 20 Meter vor dem Tor nur noch per Foul bereinigen konnte war es geschehen. Der fällige Freistoß war das 2:1 in der 28 Minute. Jetzt kamen zwei gute Dinge zusammen, ein Weckruf für uns und eine Offensive des Gegners. Die Laufbereitschaft war zurück und wir bekamen Räume, mit ihr unsere Chancen. Die Folgen ließen auch nicht lange auf sich warten. 35 Minute sorgte Erik Baeßmann für das 3.1 und mit dem Halbzeitpfiff verwandelte Lennart Brand einen Freistoß direkt zum 4:1.
In einem Entschieden Spiel gab sich Ritterhude etwas auf und wir verzettelten uns im eigensinnigen Spiel. Nur so ist es zu erklären das die Überlegenheit nicht zu einem höheren Sieg führte. Lediglich Firat Karaca konnte nach schönem Pass von Lennart Brand zum 5:1 abschließen (59). Für das 6:1 war erneut Erik Baeßmann verantwortlich, der einen  starken Freistoß von Lennart Brand im Nachschuss versenkte.
Nachdem das Spiel gelaufen war und auch viel gewechselt wurde ging etwas die Ordnung verloren, die Folge war das 6:2 in der 77 Minute.
Nun stellt sich im nächsten Spiel der Tabellenführer  in Oyten vor, nach dem Spiel sollten wir wissen wo wir wirklich stehen.

Jugend 23.10.2017 von Detlef Meyer

1. U17 TV Oyten: Ausgeglichenes Landesligaspiel aus dem wir 3 Punkte mitnehmen.

Oyten vs Stade
Mit Stade hatten wir erneut ein Spitzenteam der Landeliga zu Gast. Zum Glück hatten wir kaum  Ausfälle und konnten fast unseren gesamten Kader für diese Aufgabe einsetzen. Das Spiel war geprägt von der Taktik, zwei sehr gut organisierte Teams ließen wenig zu. Sollte es einem Team einmal gelungen sein zum Abschluss zu kommen waren zwei starke Torhüter da. Nach und nach bekamen wir ein leichtes Übergewicht an Spielanteilen und auch Torchancen ohne aber wirklich zwingend zu sein. Zwei Chancen von uns durch Firat Karaka und eine weitere durch Görkem Colak wurden aber vom starken Keeper der Gäste vernichtet. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff wurde die Partie etwas offener, erneut waren es die Torhüter  die gute Chancen zu Nichte machten. Es fing an zu regnen und die Torabschlüsse wurden gefährlicher. Tolle Spielzüge über Laurin Friese, Thomas Baumann und Görkem Colak brachten leider nicht den Erfolg. Auch Fabian Meyer musste noch einmal sein ganzen können aufzeigen.
Als die Trainer sich schon über eine insgesamt gerechte Punkteteilung am Spielfeldrand unterhielten wagten  wir noch einmal einen letzten Angriff um doch noch den erlösenden Treffer zu markieren. Tatsächlich mußten wir unser Glück erzwingen. Firat Karaka setzte geschickt nach um noch einen tollen Pass von Max Tödter zu erreichen. Der Torhüter kam raus und wollte jedes durchbrechen des Spielers verhindern, die Folge war ein recht glücklicher Elfmeter für uns. In der 77 Minute ließ sich Görkem Colak nicht zweimal bitten und vollendete zum Siegtreffer.
Jetzt sind wir sehr gut dabei und sollten sehen dass wir in den nächsten Wochen stabil bleiben, dann wäre für das Team eine Menge möglich!​

Jugend 20.10.2017 von Andreas Adeberg

1. E-Juniorinnen 7er: Neuer Trikotsatz vom Taxiruf Oyten

Nachdem Rrahim und Nicole vom Taxiruf Oyten den E-Mädchen bereits vor 2 Monaten neue Trainingsanzüge spendiert haben, gab es heute vor dem Spiel in Achim auch noch einen neuen Trikotssatz.

Alle Mädchen und Eltern waren restlos begeistert vom neuen Outfit. Standesgemäß wurden diese dann auch mit einem 8:3 Sieg eingeweiht und geben dementsprechend ein gutes Omen ab...

Vielen Dank für Euren Einsatz von allen Eltern, Kindern, beiden Trainern und allgemein nochmal vom TV Oyten!!!!

Jugend 08.10.2017 von Andreas Adeberg

1. U7 TV Oyten: „Glühwürmchen Stadionführung“

Bedingt durch das zunehmend schlechter werdende Wetter, mussten wir 2 mal unsere U7 Grillparty absagen. Dafür haben wir uns eine Ersatzveranstaltung raus gesucht, die gestern Abend ihren Höhepunkt fand.

Eine Weserstadion Führung mit Taschenlampen für alle Kinder der U7.
Viele waren zu Recht sehr aufgeregt bevor es losging. Einige waren zum Ersten Mal im Weserstadion, andere haben die normale Führung schon erlebt. Dennoch war es spannend das Weserstadion einmal nur mit Taschenlampen zu erkunden.
Los ging es in der Gästekabine, wo zuletzt noch der SC Freiburg zu Gast war. Weiter durch den Pressekonferenzraum, hin zur Mixed Zone, wo die Spieler 10 Min. vor Anpfiff aufeinandertreffen. Dann ab durch den Spielertunnel ins Stadion. Standartgemäß natürlich wie richtige Einlaufkinder.  Nach 2 Runden auspowern ums Spielfeld rum, wurde kurz Platz auf der Trainerbank genommen für zahlreiche Foto‘s. Danach ging es hoch zu den Presse- und Kommentatoren Plätzen, sowie in die Logen der Südtribüne. Dort machte der Stadionführer einmal kurz das Fenster hoch, so daß die Kids, Werder im leeren Stadion anfeuern konnten. Es pfeift heute noch in meinen Ohren...

Der Rundgang setzte sich fort durch den Gastro-Bereich der Süd- und Ostkurve, vorbei an allen 47 getragenen Werder Trikots seit 1963.

Endstation war dann das Wuseum, wo die Kids nochmal alle Pokale, Bilder und weitere Geschichte des Ruhmreichen SV Werder betrachten konnten.

Alle Kinder waren danach erstmal richtig aufgedreht, so dass sicher einige Eltern ihre Probleme hatten, den Nachwuchs ins Bett zu verfrachten. Spaß gemacht hat es wirklich allen Eltern und Kindern. Wir waren ja mit 26 Kindern und 28 Erwachsenen eine richtige Meute!

Ich denke, davon wird der ein oder andere sehr gut geträumt haben!

Jugend 25.09.2017 von Karsten Breuker

1. U6 TV Oyten: U6 - Letztes Sommerturnier 2017

Die Kleinsten des TV Oyten nahmen am Samstag, 23.09.17 an ihrem dritten Sommerturnier teil. Das Turnier am 09.09.17 musste leider wegen des heftigen Regens an diesem Tag vorzeitig abgebrochen werden, bevor es zur Wasserschlacht geworden wäre.

Das letze Turnier am Samstag in Uphusen fand dann wieder bei strahlendem Sonnenschein statt.

Da in in diesem Alter der Fairplay-Gedanke und der Spaß am Spiel gefördert werden soll und die Ergebnisse zweitrangig sind, gab es natürlich keinen Verlierer an diesem Tag. Trotzdem war die Freunde über die vielen erzielten Tore riesengroß.

...da wächst was heran !!!...

 

In Uphusen waren dabei: Noah Breuker, Fabian Seidel, Mika Giering, Jano Quest, Felix Mahler und Oscar Dolman

 

Karsten Breuker & Marco Frese

Jugend 24.09.2017 von Andreas Adeberg

1. U7 TV Oyten: Erfolgreiche Tagesturniere bei der U7

 

Zum dritten und somit letzten Sommer-Tagesturnier 2017 waren beide U7-Teams des TV Oyten beim FC Borstel(Verden) zu Gast. Bei bestem Wetter standen spannende Spiele auf dem Programm. 

Teilnehmer des Turniers waren: FC Borstel, JSG Löwen 1 und 2, JSG Baden/Etelsen, JSG Bierden/Uphusen sowie TV Oyten1 und 2.

Die beiden Oytener Teams zeigten sich in hervorragender Verfassung. Die von Joshua Gesswein und Erik Weiße betreute Zweite Mannschaft konnte zahlreiche Tore erzielen und dadurch resultierend, etliche Punkte einfahren. Die Erste Mannschaft blieb sogar ohne Punktverlust im Turnier.

Somit endet die Sommer-Serie und wir können gemeinsam als TV Oyten U7 Team auf eine tolle und erfolgreiche Spielzeit zurückblicken. 

 

Beim Turnier dabei waren:

TV Oyten I:

- Noah Adeberg

Tjorven Weiße

- Elias Vukovic

- Leonel Bischoff

Maiko Szczerba

- Louis Hartwig

- Jonas Schwarmann

- Maximilian Blömer

 

TV Oyten II:

- Max Budach

- Osman Chaikmos

- Jibril Chaikmos

- Marlon Helmke

- Peer Tietje

- Jan-Luca Burc

- Ben Esselmann

 

 

 

Ein besonderes Highlight konnte zusätzlich „verpflichtet“ werden. 
Es gibt Zuwachs im Manschafts-Equipment. Das Unternehmen Förch (Kompetenter Partner für Werkstatt-, Montage- und Befestigungsartikel.) stellt bereits gemeinsam mit unserem Hauptsponsor Jungnischke Bedachungen ein tolles Team für deren Kunden da. Durch diesen Kontakt wird nun auch die U7 des TV Oyten profitieren. Förch sponsert insgesamt 2 Stand-Up-Pavillon für die Mannschaft!
Diese werden uns zukünftig auf unseren Turnieren begleiten und uns unterstützen.

Besten Dank von allen Kindern, Eltern und Trainern an dieser Stelle!  

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Beitragsarchiv