header
Jugend 26.08.2017 von Karsten Breuker

1. U6 TV Oyten: Erstes Turnier der neuen U6 in Riede am 26.08.17

Es war heute das erste Mal, dass unsere jüngsten Kicker ein  Turnier  bestritten.  Dementsprechend sind alle auch voller Vorfreude und mit sehr großer Aufregung nach Riede gefahren.

Bei den Spielen ging es natürlich noch nicht ums Gewinnen oder Verlieren. Der Spaß miteinander und die Freude am Fußball sollten hier im Vordergrund stehen und standen es auch.

Alle acht Kinder waren hoch motiviert  und ließen ein ums andere Mal ihre fußballerischen Talente erkennen.

Nach sechs (sehr anstrengenden) Spielen konnten wir mit vielen erzielten Toren im Gepäck sehr stolz und glücklich die Heimreise antreten.

Heute mit dabei waren:

Jano Quest

Felix Mahler

Connor Galgon

Jenke Dirks

Marian Taube

Oscar Dolman

George Bsosouglu

Niclas Metzger

 

Wir bedanken uns herzlich beim  JSG Löwen (Riede) für die Ausrichtung des ersten U6 Turniers der Saison

 

Karsten Breuker

Jugend 26.08.2017 von Thomas Fargel

1. U14 TV Oyten: Bezirksliga das 2. und 3. Spiel

In dieser Woche fanden zwei wichtige Auswärtsspiele für unser U14 statt.

Leider mitten in der Woche am 23.08.17 um 18:45 Uhr das 2.Spiel in Cuxhaven und heute das 3. Spiel um 14:00 Uhr in Drochtersen.

 

Zu dem Spiel in Cuxhaven gibt es nicht viel zu sagen. Das Ergebnis war eindeutig.

8:2 gewann der FC Eint. Cuxhaven klar überlegen. Unsere Mannschaft hatte keine Chance,

das Spiel während der 70 Minuten zu drehen. Wir müssten unserem Gegner den Sieg neidlos anerkennen. Trotz allem ein sehr faires Spiel.

 

Heute fuhr die Mannschaft umso motivierter nach Drochtersen. Man hatte sich viel vorgenommen. Die erste Halbzeit verlief auf Augenhöhe. Torchancen wurden auf Seiten des TV Oyten leider nicht genutzt und somit stand es zur Halbzeit 0:0.

Die zweite Hälfte begann dann etwas energischer und dadurch viel nach gut 5 Minuten das erste Tor. Neuer Spielstand 0:1 für den TV Oyten.

Aber jetzt wurde der Druck durch die Mannschaft des SV Drochtersen/Assel größer und beim TV Oyten schlichen sich kleine Fehler ein. Diese Fehler wurden knapp 10 Minuten vor Ende des Spiels durch einen Treffer vom SV Drochtersen/Assel bestraft.

Neuer Spielstand 1:1.

Leider konnte während der verbleibenden Zeit nichts mehr am Spielstand verändert werden und somit stand es nach 70 Minuten 1:1.

 

Jungs, nicht den Kopf hängen lassen, sondern einfach weitermachen!

 

Jugend 19.08.2017 von Thomas Fargel

1. U14 TV Oyten: 1. Spiel Bezirksliga

Heute um 12 Uhr war es endlich soweit. Das erste Spiel in der Bezirksliga.

Gegner unserer U14 war der VSK Osterholz-Scharmbeck U14.

Die Partie wurde pünktlich um 12 Uhr durch den Schiedsrichter Henrik Rolfes angepfiffen. Das Spiel begann sehr druckvoll auf beiden Seiten.

Es dauerte dann aber nur 7 Minuten , bis sich unsere Mannschaft durch einen gut gespielten Konter in Führung bringen konnte. Torschütze Cedric Reiners.

Neuer Spielstand 1-0 für den TV Oyten. Das Spiel verlief dann bis zur Pause sehr ausgeglichen.

Gleich nach der Pause gingen unsere Jungs sehr energisch zur Sache, was in der 40 Minute durch ein schönes Tor von Bosse Braunschweig belohnt wurde. Neuer Spielstand 2-0 für den TV Oyten.

Dann wurde es auf Seiten des TV etwas ruhiger, nahm aber zum Ende des Spiels hin wieder vollen Einsatz auf.

Das wurde dann in der 68 Minute durch ein schönes Tor von Marlon Richert belohnt .

Neuer Spielstand und gleichzeitig auch Endstand 3-0 für den TV Oyten.

Torhüter dieser Partei waren in der ersten Halbzeit Jenni Dähne und in der zweiten Halbzeit Tom Franke.

Aber es gab auch 2 gelbe Karten in der Partie.

In der 49. Minute für Luca Pardemann wegen einem Foul und in der 54. Minute für einen Spieler des VSK wegen Meckern.

 

Alles in allem ein gutes und faires Spiel!

Lob auch an die beiden Trainer Simon und Ole.

Und natürlich an die Mannschaft. Ihr seid Klasse !!! Macht weiter so .  

Jugend 12.08.2017 von Andreas Adeberg

1. U7 TV Oyten: 6. Platz bei der Sportwoche in Stuhr

„Der frühe Stürmer schießt das Tor“ & „Wasser marsch“ das waren die Leitsätze beim heutigen U7 – Turnier, veranstaltet durch den TV Stuhr.
Insgesamt 16 Teams aus dem 2011er Jahrgang trafen sich gefühlt zum Sonnenaufgang im Kreis Diepholz um im für uns ungewohnten Modus 4 vs. 4 den Sieger auszuspielen. 
Im strömenden Regen hieß unser Gegner im ersten Spiel TSV Heiligenrode. Nach kurzer Abtastphase konnten wir das Ergebnis, durch einen Doppelschlag, schnell auf 2:0 zu unseren Gunsten stellen. Leider konnten wir diesen Vorsprung nicht über die Zeit bringen, so dass wir uns am Ende mit einem 2:2 unentschieden begnügen mussten. 
Im zweiten Spiel der Vorrunde wartete die erste Mannschaft des Gastgebers TV Stuhr auf uns. Trotz Überlegenheit konnten auch dieses Spiel nur mit einem Remis (0:0) beenden. 
Im dritten und letzten Spiel der Gruppe B war der TSV Ristedt 1 unser Gegner. Wenige Sekunden vor Abschluss konnten wir das Ergebnis auf insgesamt 6:0 zu unseren Gunsten stellen, wodurch uns quasi „in letzter Minute“ der Sprung auf Platz 2 in der Tabelle gelang. Gleichbedeutend war damit der Einzug in die „Europa League“ (Finalrunde mit den vier Gruppenzweiten der Vorrunde) geschafft.
Nach langer und vor allem nasskalter Vorrunde war der Kräfteverschleiß zu Beginn der zweiten Gruppenphase deutlich zu spüren. Gegen den SV Baden 1 setzte es mit 1:3 die erste und einzige Niederlage am heutigen Tage. 
Im zweiten und dritten Spiel der Finalrunde konnten wir überwiegend an die tollen Leistungen der Vorrunde anknüpfen. Gegen die zweite Mannschaft des TV Stuhr konnte ein verdienter 2:1 Sieg eingefahren werden. Im letzten Turnierspiel waren die Kräfte nach fast vierstündigen Dauerregen absolut am Ende, trotzdem hatte man den Gegner SV Baden 2 im Griff und konnte sich mit einem 0:0, auch in der Finalrunde, den zweiten Tabellenplatz sichern. 
Insgesamt können wir auf ein erfolgreiches Turnier unter erschwerten Bedingungen zurückblicken und stolz auf das gesamte Team sein!
Mit dabei waren heute:


- Mervan Alma
- Louis Hartwig
- Leonel Bischoff
- Tjorven Weisse
- Maximilian Blömer
- Lucas Hildebrandt

Jugend 08.08.2017 von Detlef Meyer

1. U17 TV Oyten: U17 startet in der Landesliga

Zum Ende der alten Saison sah es so gar nicht danach aus, umso erfreulicher ist es jetzt, wir spielen die Saison 2017/2018 in der Landesliga. Leider haben wir einige Abgänge zu verzeichnen, aber auch viele Neuzugänge. Das Mannschaftsfoto wird in den nächsten Wochen noch erneuert da einige Akteure fehlen, oder aber sogar noch weitere Spieler dazugekommen sind. Erik Bäßmann, Nico Öttinger, Lennart Brand haben schon Landesligaerfahrung, Max Tödter hat bereits in der Bezirksliga gespielt. Justin und Luka kommen  aus der Kreisliga, haben  gute Voraussetzungen bei uns eine Rolle zu spielen.


Herzlich willkommen Jungs, wir freuen uns euch im Kader zu haben und können hoffentlich einige Erfolge verzeichnen.

Eugene hat sein erstes Training nach über einem Jahr Pause bei uns absolviert und Serkan, der eigentlich aufhören wollte, hat sich da gleich angeschlossen. Mal schauen ob sie Lust haben unseren Kader weiter zu verstärken.


Ein erster Erfolg war die Pokalrunde. Wir gewannen das Spiel 4:2 und sind eine Runde weiter. Obwohl wir in dem Spiel nicht gerade glänzten, Die Testspiele  haben wir gezeigt, dass wir es viel besser können.


Wir sind eine gute Truppe die viel erreichen kann, aber noch ein wenig zusammen wachsen muss. Alle Positionen sind auch noch nicht ganz klar, wir haben noch ein wenig Zeit zu probieren wie es am Besten geht.

 

 

 

Jugend 06.08.2017 von Andreas Adeberg

1. U7 TV Oyten: 2. Platz beim Turnier des TSV Sankt Jürgen

Einen Tag nach der Einschulung fast aller Kinder, stand das 1. Turnier als U7 ins Haus. Zum einen waren die Kinder doch noch platt von dem gestrigen Tag, zum anderen von der Wärme heute. Dann gab es keinen Auswechselspieler (3 Absagen in den letzten 24 Stunden) bei 6 Spielen und das neue "große" Spielfeld war ebenfalls überraschend groß...

Keine Guten Voraussetzungen also... Dennoch hat unsere U7 absolut überzeugt durch schönes Passspiel und enormen Einsatz aller Beteiligten, so das man wieder einmal sagen kann, wir sind den anderen Teams 2-3 Schritte in diesem Jahrgang voraus. Am Ende sprang dann Platz 2 für unsere Jungs raus, auf den wir alle mächtig stolz sind.

Heute mit dabei:

Elias V.

Tjorven W.

Louis H.

Lennart N.

Maiko S.

Max B.

Leonel B.

 

 

Jugend 04.08.2017 von Andreas Adeberg

1. U7 TV Oyten: Neuer Satz Leibchen von Teamsport Philipp Lorenz

Die 1. U7 des TV Oyten möchte sich Herzlich bei Teamsport Philipp Lorenz aus Achim bedanken für einen neuen Satz Jako Trainingsleibchen! Nachdem die Mannschaft sowieso schon komplett bei ihm ausgestattet wurde, ist dies ein weiteres Zeichen, für eine tolle Zusammenarbeit!

Danke !

 

 

 

Jugend 29.07.2017 von Thomas Fargel

1. U14 TV Oyten: Verstärkung im Spieler- und Trainerbereich

Seit einigen Wochen erfreut sich die U14 nach dem Aufstieg in die Bezirksliga

über 3 neue Spieler / innen.

Neu dazu gekommen sind Alina Kunschert, Niklas Friedrich und Cedric Reiners.

Alle konnten Ablösefrei von Ihren alten Vereinen erworben werden :)

Somit konnte das Mittelfeld sowie der Sturm weiter verstärkt werden.

 

Als 4ten Neuen im Bunde begrüßen wir ganz herzlich unseren neuen Co-Trainer

Ole Persson. Nachdem die Mannschaft das letzte halbe Jahr mit nur einem Trainer

auskommen musste, wird sich besonders Trainer Simon Seekamp über seine neue

rechte Hand freuen.

 

Allen zusammen ein herzliches Willkommen bei der U14 des TV Oyten. 

Jugend 17.06.2017 von Matthias Warnke

1. U18 JSG Backsberg: Der Pokal gehört uns!

 

 Wir haben es geschafft! Um 15:18 Uhr ertönte der Abpfiff vom exzellenten Schiedsrichter Jan Hammer in Dauelsen - die U17 der JSG Backsberg ist neuer Pokalsieger! Was danach folgte, war eine einzige Party in blau - rot, doch der Reihe nach ...

Die Woche stellte uns vor die eine oder andere Schwierigkeit, da viele unserer Spieler am Freitagabend den Abschluss der Schule feierten. So trainierten wir kurzerhand wie gewohnt dienstags (21 Kinder!) und außerplanmäßig Donnerstag und Freitag mit jeweils 12 Jungs! Schon seit dem gewonnenen Pokal Halbfinale fieberten wir auf den heutigen Tag hin, in mehreren intensiven Trainerbesprechungen legten wir uns die Karten für den Showdown. Und offenbar erreichte alle Jungs die Message, dass es nur zusammen geht. Um 11:30 fuhr der Bus der JSG Backsberg in Oyten mit 24 Jungs, zwei Trainern und Video-Experte Marco Blöthe los nach Dauelsen. Bereits auf der Hinfahrt gab es die ersten Momente mit Gänsehaut, als ein klangvolles "Finaaale ohohoho" durch die Busreihen schwappte. Angekommen in Dauelsen, schauten wir uns noch kurz das Endspiel der U15 an, leider unterlagen unsere Backsberger Kollegen unglücklich nach 11 Meterschießen. Den zweiten Gänsehaut Moment gab es noch vor dem Anpfiff, als Yannick die Kabine mit einer legendären Ansprache wackeln ließ. 

Ins Spiel gingen wir heute mit einem System, mit dem wir seit Februar nicht mehr gespielt hatten, einem 4-1-2-1-2, oder mit anderen Worten, mit einer Raute im Mittelfeld und zwei Stürmern. Diese Umstellung sorgte durchaus für unruhige erste zehn Minuten, Verden III war besser im Spiel, klare Torchancen sprangen aber nicht heraus, lediglich zwei Freistöße in guter Position. Das erste mal in diesem Frühjahr begannen wir also nicht wie die Feuerwehr, sondern spielten viel ausgeglichener und produzierten ab Minute 15 auch einige Chancen, welche noch ungenutzt blieben. Nach und nach kombinierten wir immer sicherer im Mittelfeld und als Elve sich in der 24. Minute aus 25 Metern ein Herz fasste, zappelte das Leder oben rechts im Winkel. Ein absolutes Traumtor, welches für uns  befreiend war und die letzte Nervosität bei Seite schob. Nach einer Niklas Flanke in der 34. Minute, konnte der Keeper von Verden den Ball nur nach vorne Fäusten, den Ball am 16 er verarbeitete Aaron technisch prima und drischte das Leder links unten rein - ein Tor, was sich unser  Kapitän redlich verdient hat. Nun ging die Post ab und nur eine Minute später war es Elve, der den gegnerischen Abwehrspieler durch eine Körpertäuschung auf dem Bierdeckel nass machte und den Ball humorlos am Torwart vorbei ins rechte Ecke schoss. Alles lief perfekt, doch ein unabsichtliches Handspiel von uns brachte Verden per Elfmeter schnell wieder auf 3:1 heran. Als alle schon mit dem Pausenpfiff rechneten, brachte Elve den Ball aus dem Halbfeld nochmal in den Strafraum, der Ball trumpfte am Fünfmeterraum auf und sprang oben links ins Netz - 4:1! Die perfekte Antwort.

Nun kam unser nächster Trumpf ins Spiel ... unser breiter Kader. In der Pause liefen sich alle sieben Mann warm, Louis kam für den lauffreudigen Niklas hinein. Mehrmals konnten wir im zweiten Durchgang erschöpften Spielern eine Pause geben und das Spiel so jederzeit in der Hand behalten. Nach einer tollen Vorarbeit von Brian war es dann auch Louis, der in der 55. Minute das Ergebnis auf 5:1 hochschrauben konnte. Mit der Hereinnahme von Jakob brachten wir nun noch mehr Flanken in die Box und blieben stets gefährlich. Pech hatten wir, als in der 65. Minute ein Freistoß von Michele nur an die Latte ging. Leider verletzten sich zum Ende der Partie noch zwei Spieler von Verden, wir wünschen eine gute Besserung! Aus einem Foul entstand der zweite Elfmeter für Verden, der zum 5:2 Endstand verwandelt wurde. Kurz danach war Schluss und die Party konnte los gehen!

Erst ein HUMBA auf dem Platz  dann die feierliche Pokalübergabe. Vor der Sportanlage verwandelten wir den Parkplatz kurzfristig in den Bierkönig und als unser Busfahrer uns um 16:00 Uhr abholte, kannte die Party keine Grenzen mehr. Von Dauelsen bis Oyten wurde durchgesungen und gefeiert, immer wieder präsentierten wir den Menschen aus dem Landkreis den Henkelpott. Angekommen in Oyten feierten wir an der altwürdigen Pesta mit Pizza und Apfelsaftschorle weiter. Es ist Wahnsinn, was alles seit September passiert ist. Eines ist sicher: Wir sind ein Wahnsinns Team und heute hat sich jeder in den Dienst der Mannschaft gestellt. Als dank gibt es von unserem Hauptsponsor der Brüning Gruppe einen Mannschaftsabend spendiert. Jungs, wir sind unendlich stolz :-))

 

 

 

Jugend 17.06.2017 von Andreas Adeberg

1. U6 TV Oyten: 1. Platz Johannes Cup JFV Wiedau Bothel

Zum Saisonabschluss gab es für die 1. U6 noch ein Leckerbissen bei der JFV Wiedau Bothel, in Form eines Wanderpokal’s. Aber der Reihe nach.

Zum Spielort ging es für uns ungewöhnlich lange mit 45 min, tief in den Landkreis Rotenburg. Zum 3. Mal wurde dort der Johannes Cup ausgespielt. Es war absolut hervorragend organisiert und bot alles auf was man sich vorstellen und nur wünschen kann.

4 Spiele gab es zu absolvieren. Gegen den TV Hassendorf gab es gleich nach 10 Sekunden das 1:0 durch Leonel Bischoff. Endergebnis nach 15 min. 5:0 !!

Das 2. Spiel gegen die SG Wintermoor beendeten wir mit 4:0. Ganz stark dabei war ein Tor, aus der Abwehr eingeleitet durch Elias Vukovic, auf Noah Adeberg, der über außen lief und den Ball scharf reinflankte, so daß Leonel Bischoff nur noch einschieben musste. Schöner kann Fußball nicht sein. In diesem Moment hätten wir Trainer unsere Taschen nehmen und nach Hause fahren können. Damit haben wir alles gesehen. Mehr geht nicht. Und wir reden hier über die U6.

Gegen die JSG Wümme wurde dann wieder 5:0 gewonnen.

Im letzten Spiel gegen die JSG Gnarrenburg gab es zwar ein 0:0, aber eine wirkliche Chance hatte die JSG nicht. Unsere Kinder waren mit einem Auswechselspieler und 45 min. vorheriger Spielzeit einfach platt und haben ihre zahlreichen Chancen nicht nutzen können.

Torwart Maiko Szczerba blieb heute ohne Gegentor. Insgesamt muss man aber sagen, daß wir in allen Spielen komplett überlegen waren.

Damit hatten wir den 1. Platz sicher und 10 Punkten und 14:0 Toren.

Zum Teil kamen wir Trainer gar nicht mehr aus dem Loben raus. Es wurde für diese Altersklasse ein TOP Fußball gespielt. Schöner kann eine Saison nicht enden. Vielen Dank für die tolle Saison, den Einsatz aller Eltern über das gesamte Jahr und das schöne Geschenk der Eltern mit den beiden Klapp-Trainerbänken. Das hat uns wirklich sehr gefreut.

 

Heute mit dabei:

Leonel Bischoff

Louis Hartwig

Max Budach

Maiko Szczerba

Elias Vukovic

Tjorven Weiße

Noah Adeberg

Lucas Hildebrandt

 

Andreas & Jan

Beitragsarchiv