TV Oyten - Newsartikel drucken


Autor: Axel Sammrey
Datum: 29.03.2018


2. Auswärtsspiel, 2. Niederlage. FC Hambergen - TV Oyten 6:1 (5:0). Zwischen der 16. und 21. Minute 4 Gegentreffer!

FuPa.net: Hambergen überrennt Oyten

FC Hambergen - TV Oyten 6:1
Nach weit über vier Monaten Pflichtspielpause meldete sich der FC Hambergen mit einem souveränen 4:0 beim FSV Hesedorf/Nartum zurück. Nun konnte auch wieder an der heimischen Bremer Straße gespielt werden, wo die „Zebras" ein Feuerwerk abbrannten. Der als Tabellendritter nach Hambergen gereiste TV Oyten war frühzeitig absolut chancenlos. Innerhalb von zwei Minuten konnte die Mannschaft von Eric Schürhaus gleich drei Treffer erzielen. Denker, Nagel und Klaus sorgten zwischen der 16. und 17.Minute für den 3:0 Vorsprung. Vier Minuten darauf konnte Röper auf 4:0 erhöhen. Damit war die Begegnung nach 21 Minuten gelaufen. Per Handelfmeter markeirte Bierwald den 5:0 Pausenstand (32.). In der zweiten Hälfte ließ es der FCH etwas lockerer angehen. Oyten kam durch einen verwandelten Strafstoß von Torjäger Döpke zum 5:1 Ehrentreffer (71.). Das halbe Dutzend voll machte Pleuß vier Minuten vor dem Abpfiff. Er war damit der sechste Hambergener Torschütze.

Der FC Hambergen bringt im Jahr 2018 bislang seine gesamtes Potenzial auf den Rasen. Bereits am Ostersamstag soll der Lauf fortgesetzt werden. Dann kommt es zum brisanten Derby gegen den TSV Wallhöfen. Oyten bleibt dank bereits 22 bestrittener Spiele auf Platz drei. Nach dem gestrigen Debakel ist Wiedergutmachung am Ostermontag beim SV Lilienthal-Falkenberg angesagt.

Schiedsrichter: Hassan Harb (Ostereistedt)  
Tore: 1:0 Tim Denker (16.), 2:0 Frederik Nagel (16.), 3:0 Finn-Niklas Klaus (17.), 4:0 Thilo Röper (21.), 5:0 Jorit Bierwald (32. Handelfmeter), 5:1 Pascal Döpke (71. Foulelfmeter), 6:1 Oliver Pleuß (86.)